Georg Christoph Lichtenberg Sammlung

Bahnhofstraße 23, 64372 Ober-Ramstadt, Deutschland

"Ich mag immer den Mann lieber, der so schreibt, dass es Mode werden kann, als den, der so schreibt, wie es Mode ist." (G. C. Lichtenberg) Eine Dauerausstellung zur Biografie Georg Christoph Lichtenbergs befindet sich im „Lichtenberg-Zimmer“, wo auch eine kleine Auswahl aus der Lichtenberg-Samm­lung besichtigt werden kann. Bestandteil der Sammlung ist die Lichtenberg-Bibliothek, eine Präsenzbibliothek. Diese beinhaltet Schriften zum Leben und Werk Georg Christoph Lichtenbergs sowie seiner Zeitgenossen.

Georg Christoph Lichtenberg wurde 1742 im Pfarrhaus von Ober-Ramstadt geboren. Er war das 17. Kind des Pfarrers, Baumeisters und Kan­ta­ten­dichters Johann Conrad Lichtenberg und seiner Ehefrau Henriette Catharina geb. Eckhard. Von die­sen 17 Kindern haben allerdings nur fünf das Er­wachsenenalter erreicht. Der Eintrag des Vaters im Kirchenbuch lautet: „Söhnlein sogleich wegen Schwach­heit von mir getauft.“ Durch eine starke Verkrümmung der Wirbelsäule blieb er zeitlebens kränklich. 1745 zog die Familie Lichtenberg nach Darmstadt, wo der Vater als 1. Stadtprediger wirkte und 1750 zum Superintendenten ernannt wurde. 

Georg Christoph besuchte dort die Schule und legte am Pädagog als Jahrgangsbester seine Reifeprüfung ab. 1763 ging er, mit einem Stipendium des Landgrafen versehen, zum Studium nach Göttingen und kehrte nie mehr nach Darmstadt zurück. Er studierte Mathematik, Natur­ge­schichte und Astronomie an der Georg-August-Universität. Seine größten Erfolge hatte er als Ex­pe­ri­men­talphysiker. Studenten aus ganz Europa besuchten seine Vorlesungen. Sein Ansehen in Fach­krei­sen führte zur Ernennung als Mitglied mehrerer europäischer Akademien. Neben seiner akademischen Tätigkeit beschäftigte er sich mit fast allen Zeitproblemen und führte Korres­pon­denz mit vielen bedeutenden Zeitgenossen. 

Bekannt war er als Naturwissenschaftler, Philosoph und Schriftsteller. Seinen Nachruhm verdankt er überwiegend den „Sudelbüchern“, einer Sammlung von Ge­dan­kensplittern, Lesefrüchten und ersten Entwürfen späterer schriftstellerischer Arbeiten. Der Nachfolgebau von Lichtenbergs Geburtshaus befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft des alten Rathauses, in welchem sich das Museum von Ober-Ramstadt befindet. Das alte Rathaus entstammt dem Bauschaffen seines Vaters Johann Conrad Lichtenberg.

Die Lichtenberg-Sammlung beherbergt antiquarische Schriften, aber auch um neuere Literatur. Außerdem werden Sonderdrucke, Presseberichte, Ver­anstaltungsprogramme sowie Büsten, Bilder, Plakate, Medaillen, Geräte, Modelle und weitere Gegen­stän­de, die mit Lichtenberg im Zusammenhang stehen, gesammelt. Neben Göttingen dürfte Ober-Ramstadt die umfangreichste Sammlung zu Lichtenberg besitzen. Die Lichtenberg-Sammlung ist im ehemaligen Bahnhof von Ober-Ramstadt, dem Archiv des Museums, untergebracht und kann auch als Lichtenberg-Forschungsstätte genutzt werden. Zu verschiedenen Anlässen finden im Museum Ober-Ramstadt Sonderausstellungen über Leben und Werk von Georg Christoph Lichtenberg und dem 18. Jahrhundert statt.

nach Vereinbarung unter Tel. 0 61 54 - 5 71 89

Features

Free of charge

Preise

0,00 €

Lichtenberg-Sammlung, Museum Ober-Ramstadt

Bahnhofstraße 23, 64372 Ober-Ramstadt, Deutschland

(0 61 54) 5 71 89

info@museum-ober-ramstadt.de

www.museum-ober-ramstadt.de

Navigation starten:

diese Seite teilen

Das könnte Dir auch gefallen

"Das könnte Dir auch gefallen" überspringen
Im Heimatmuseum in Asbach kann man Eindrücke über das frühere Leben in Asbach sammeln. Der Eintritt ist frei.

Heimatmuseum Asbach

Geschlossen

Schulstrasse 6, 64397 Modautal, Deutschland

Im Heimatmuseum in Asbach kann man Eindrücke über das frühere Leben in Asbach sammeln. Der Eintritt ist frei.

Museum

Das Museum wendet sich an Menschen, die der Vergangenheit einen Besuch abstatten wollen. Wer Interesse an den Lebensverhältnissen des vergangenen Jahrhunderts hat, ist hier genau richtig.

Museum Reinheim

Geschlossen

Kirchstraße 41, 64354 Reinheim, Deutschland

Das Museum wendet sich an Menschen, die der Vergangenheit einen Besuch abstatten wollen. Wer Interesse an den Lebensverhältnissen des vergangenen Jahrhunderts hat, ist hier genau richtig.

Museum

Die Mineraliensammlung von Herrmann Steuck war 1991 die Basis für ein Mineralienmuseum mit Schwerpunkt Odenwald im Kulturzentrum Hofgut Reinheim. Durch Schenkungen und Neufunde wurde sie in den letzten Jahren erweitert.

Minerialien - Steuck´sche Stiftungssammlung

Geschlossen

Kirchstraße 24, 64354 Reinheim, Deutschland

Die Mineraliensammlung von Herrmann Steuck war 1991 die Basis für ein Mineralienmuseum mit Schwerpunkt Odenwald im Kulturzentrum Hofgut Reinheim. Durch Schenkungen und Neufunde wurde sie in den letzten Jahren erweitert.

Museum

Die Macher des Museums arbeiten nach dem Prinzip:

Museum Griesheim

Öffnungszeiten

Groß-Gerauer-Straße 18, 64347 Griesheim, Deutschland

Die Macher des Museums arbeiten nach dem Prinzip: "Tradition ist nicht das Bewahren der Asche, sondern das Schüren der Flamme". 

Museum

Als Museum in der Anstalt ist das Heimatmuseum Alsbach-Hähnlein bekannt, weil es seit 1849 bis 1939 ein Rettungshaus für verwaiste und schwer erziehbare Jungen war. Zu sehen sind feste Ausstellungen und Sonderausstellungen, auch für Kinder und Schulklassen finden immer wieder interessante Aktionen statt.

Museum in der Anstalt in Alsbach-Hähnlein

Geschlossen

Gernsheimer Str. 36, 64665 Alsbach-Hähnlein, Deutschland

Als Museum in der Anstalt ist das Heimatmuseum Alsbach-Hähnlein bekannt, weil es seit 1849 bis 1939 ein Rettungshaus für verwaiste und schwer erziehbare Jungen war. Zu sehen sind feste Ausstellungen und Sonderausstellungen, auch für Kinder und Schulklassen finden immer wieder interessante Aktionen statt.

Museum

Vom Kammmacher-Handwerk zur Kunststoffindustrie. Die Darstellung von Leben und Arbeit in der Industriezeit steht im Mittelpunkt der neu inszenierten Dauerausstellung.

Museum Ober-Ramstadt

Öffnungszeiten

Otto-Weber-Anlage 1, 64372 Ober-Ramstadt, Deutschland

Vom Kammmacher-Handwerk zur Kunststoffindustrie. Die Darstellung von Leben und Arbeit in der Industriezeit steht im Mittelpunkt der neu inszenierten Dauerausstellung.

Museum

Im Museum Burg Tannenberg wird die Geschichte der Burg Tannenberg erzählt. 

(Kopie)

Geschlossen

Ober-Beerbacher Str. 1, 64342 Seeheim-Jugenheim, Deutschland

Im Museum Burg Tannenberg wird die Geschichte der Burg Tannenberg erzählt. 

Landmark Or Historical Building Museum

Das Museum überrascht mit seiner großen Vielfalt an Fossilien aus dem Welterbe Grube Messel. Ungewöhnlich gut erhaltene Pflanzenteile und Fossilien fast aller Tierarten sind zu sehen. Der Eintritt ist frei.

Fossilien- und Heimatmuseum Messel

Geschlossen

Langgasse 2, 64409 Messel, Deutschland

Das Museum überrascht mit seiner großen Vielfalt an Fossilien aus dem Welterbe Grube Messel. Ungewöhnlich gut erhaltene Pflanzenteile und Fossilien fast aller Tierarten sind zu sehen. Der Eintritt ist frei.

Geotope Museum

Im Schulmuseum lässt sich der Schulalltag der Kaiserzeit nachspüren. 

Bergsträßer Regionalmuseum Seeheim-Jugenheim - Schulmuseum

Geschlossen

Kirchstr. 1, 64342 Seeheim-Jugenheim, Deutschland

Im Schulmuseum lässt sich der Schulalltag der Kaiserzeit nachspüren. 

Museum

Das ehrenamtlich geleitete Museum der Gemeinde Bickenbach beherbergt geschichtsträchtige Sammlungen und zeigt zudem faszinierende Sonderausstellungen. Historische Ortsrundgänge für Kinder und Erwachsene werden angeboten.

Museum Bickenbach

Geschlossen

Darmstädter Straße 35, 64404 Bickenbach, Deutschland

Das ehrenamtlich geleitete Museum der Gemeinde Bickenbach beherbergt geschichtsträchtige Sammlungen und zeigt zudem faszinierende Sonderausstellungen. Historische Ortsrundgänge für Kinder und Erwachsene werden angeboten.

Museum

Spielanlagen und Grillstationen direkt am idyllischen Bitzensee: beliebtes Ausflugsziel gerade für Familien mit Kindern mit viel Platz zum Toben und Klettern.

(Kopie)

Öffnungszeiten

Munastraße 12, 64839 Münster, Deutschland

Spielanlagen und Grillstationen direkt am idyllischen Bitzensee: beliebtes Ausflugsziel gerade für Familien mit Kindern mit viel Platz zum Toben und Klettern.

Playground

Im Kunstmuseum werden Werke von Heidy Stangenberg-Merck, Marietta Merck und Karl Stangenberg ausgestellt. Von hier aus hat man einen wundervollem Blick über die Rheinebene.

Museum Stangenberg Merck

Geschlossen

Helene-Christaller-Weg 13, 64342 Seeheim-Jugenheim, Deutschland

Im Kunstmuseum werden Werke von Heidy Stangenberg-Merck, Marietta Merck und Karl Stangenberg ausgestellt. Von hier aus hat man einen wundervollem Blick über die Rheinebene.

Museum

Auf dem Gelände der ehemaligen Munitionsanstalt Muna in Münster-Breitefeld wurde in einem der Ex-Bunker die Dauerausstellung “MUNATUR - von der Munitionsanstalt zum Biotop” eingerichtet, die am 21. März 2024 bis zum 27. Oktober ihre Tore öffnet.

MUNATUR

Geschlossen

Urberacher Weg, 64839 Münster, Deutschland

Auf dem Gelände der ehemaligen Munitionsanstalt Muna in Münster-Breitefeld wurde in einem der Ex-Bunker die Dauerausstellung “MUNATUR - von der Munitionsanstalt zum Biotop” eingerichtet, die am 21. März 2024 bis zum 27. Oktober ihre Tore öffnet.

Conservation Area Museum Outdoor Enclosure Viewpoint

Zu "Das könnte Dir auch gefallen" zurückspringen
Merkliste anzeigen