Griesheim

Sportlich mit Esprit

Griesheim ist eine Stadt mit vielen Qualitäten: Sport und Spaß, Geselligkeit und Natur kann man hier erleben.

Griesheim gilt auch als der Gemüsegarten Darmstadt-Dieburgs. Hier wächst das ganze Jahr über, was gut schmeckt und gesund ist. Von Spargel über Salat, Kohl, Kürbis, Rüben und Kartoffeln gedeiht hier alles prächtig. Besonders verbunden fühlen sich die Griesheimer mit der Zwiebel, deren Anbau hier eine lange Tradition hat. Die weiße Knolle wird mit dem Zwiebelmarkt gefeiert, und auf dem Marktplatz wacht die Zwewwelfraa mit ihrem Korb auf dem Kopf als Skulptur über das muntere Treiben, das nicht nur entsteht, wenn hier Wochenmarkt ist. Wem nach Bewegung im Wasser dürstet, sollte in Griesheim das gut gepflegte Hallenbad besuchen. Ein 25-Meter-Becken, ein Nicht-Schwimmer-Bereich mit Massagedüsen oder das Nicht-Schwimmer-Becken mit Elefantenrutsche und Wasserspeier, ein Baby- und Kleinkinderbecken: hier findet jeder und jede etwas für Sport, Spiel und Spaß im wohltuenden Nass.

Wer weiß schon, dass Griesheim die erste bespielbare und besitzbare Stadt in Deutschland ist? Die Superlative beweisen, dass Lebensqualität in Griesheim groß geschrieben wird. 100 Stationen laden über die ganze Stadt verteilt zum spontanen Spiel ein, und mehr als 161 besondere Sitzgelegenheiten richten sich an Menschen, die sich unterwegs gern ein Päuschen gönnen.

Naturfreaks werden über die Griesheimer Düne staunen, nicht weil die flache, sandige Landschaft so lieblich wäre, sondern weil man in dem seit 1953 unter Schutz stehendem Gebiet Arten findet, die selten geworden sind. Besondere Vögel kann man beobachten, etwa die Heidelerche, den Steinschmätzer, das Schwarzkehlchen oder den Wiedehopf. Auch Insektenarten fühlen sich hier wohl, nicht nur die Kreiselwespe oder der Walker, sondern auch die Große Wiesenameise und die Italienische Schönschrecke. Schutzgebiet und Ruheoase ist auch der Griesheimer Bruch.

Nordic Walking macht in Griesheim Spaß, weil die flache Landschaft in alle Himmels­richtungen einen freien Blick gibt, sogar bis zum Bergstraßenberg, dem Melibokus. Auch Radfahren wird hier nicht schweißtreibend, sondern erholsam. Vorbei an Feldern und Wiesen, an Baumreihen, Hecken und Kleingewässern kommt das Loslassen fast von selbst.

Das Museum in Griesheim zeigt alles, was das Leben der Stadt in vergangenen Zeiten nachvollziehbar macht, Landwirtschaft und Handwerk werden erklärt, und auch archäologische Funde sind ausgestellt.

Zu Festen sind Gäste das ganze Jahr über willkommen, sei es zum Fasching mit Gardetag, zum Griesheimer Frühlingssonntag, zum Museumsfest, zur Kerb, zum Zwiebelmarkt mit Jazzbrunch, zum Kelterfest, zum Kürbisfest oder zum Weihnachtsmarkt.


Stadtverwaltung Griesheim

Wilhelm-Leuschner-Straße  75
64347  Griesheim

Telefon 06155 / 701-0
Fax 06155 / 701-216

info@remove.this.griesheim.de
www.griesheim.de

Griesheim hat 27.473 Einwohner*innen, Stand Dezember 2019.